Narkoseleistungen
Themen im Detail
   
Übersicht
Implantologie
Metallfreie Zirkonoxidimplantate
 
Das Zahnimplantat übernimmt die Funktion einer Zahnwurzel
Die Vorteile auf einen Blick
Robodent® Implantatnavigation
Immundiagnostik
BioSeed® OralBone
Narkoseleistungen
Dental CT
Labortechnik
Knochentransplantation
Zoom!-Aufhellungssystem
Digitale Volumentomografie
Digitale Abformung
Mini-Implantate
Glossar
   
 

Das Zahnimplantat übernimmt die Funktion einer Zahnwurzel

Vollkeramikimplantat aus Zirkonoxid.

Das Zahnimplantat wird direkt im Kieferknochen verankert und ragt ein Stück über das Zahnfleisch hinaus, auf dem die Zahnkrone befestigt wird. Damit ist ein Implantat ein vollwertiger Zahnersatz – besser als Brücken, für die benachbarte Zähne beschliffen werden müssen, wobei wertvolle gesunde Zahnsubstanz verloren geht, und besser als Prothesen, die Haftungsprobleme und schmerzhafte Druckstellen mit sich bringen können.

Vollkeramikimplantate sind metallfrei. Die dafür verwendete Keramik Zirkonoxid ist geprüft und sehr gut verträglich: Das Material hat sämtliche Biokompatibilitätstest bestanden. Es verfügt über eine dreimal höhere Biegefestigkeit als Titan und ist nach allen erforderlichen, deutschen und europäischen Richtlinien zertifiziert und zugelassen. Mehr noch: Die Erfolgsquote von Keramikimplantaten liegt im klinischen Test bei 97%.

 

Lesen Sie weiter:Die Vorteile auf einen Blick

   
Startseite Impressum / rechtliche Hinweise nach oben
 
Übersicht