Immundiagnostik
Themen im Detail
   
Übersicht
Implantologie
Metallfreie Zirkonoxidimplantate
Robodent® Implantatnavigation
Immundiagnostik
 
Gentest für Ihre Sicherheit
Konzept der Immundiagnostik
Extremes Risiko in der oralen Implantologie
Parodontologie
Therapieschema
Materialtestung
BioSeed® OralBone
Narkoseleistungen
Dental CT
Labortechnik
Knochentransplantation
Zoom!-Aufhellungssystem
Digitale Volumentomografie
Digitale Abformung
Mini-Implantate
Glossar
   
 
Parodontologie
 

"Parodontitis als Ausdruck einer generellen Schwäche des Immunsystem."

Die moderne Therapie zielt also auf eine Verbesserung der Immunabwehr lokal, aber auch systemisch. Besonders schwere Formen der Parodontitis finden sich bei Patienten mit einer überschießenden Immunantwort der Entzündungsbotenstoffe (Interleukin High Responder mit genetischer Abweichung in IL-1A und IL-1B Gen). Diese Patienten brauchen eine besondere Zuwendung, um eine Chance auf den maximalen Erhalt ihrer Zähne zu haben. Generell ist eine Schwächung des Immunsystems oft durch das Fehlen bestimmter Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien) gekennzeichnet. Gerade in der Therapie sollten diese in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen. Mit einer mikrobiellen Analyse kann die Therapie nach der Aktivierung des Biofilms durch Parodontalbehandlungen zielgerichtet unterstützt werden. Ziel einer modernen Parodontalbehandlung ist eine Änderung des Mundmilieus in Richtung Gesundheit und Abwehrstärke. Ziel: "Umkehren des Milieus von Zerstörung und Abbau zu Regeneration und Erhalt.

 

Weiter zu:Therapieschema

   
Startseite Impressum / rechtliche Hinweise nach oben
 
Übersicht